CASTAN
Produkte
 Werkstoffe
 

 
 
   
Übersicht Werkstoffe
>
Chemische Beständigkeit
  Spezielle Anforderungen
   
   
   
   
Chemische Beständigkeit
A | B | C | D | E | F | G-H | I-K | L-M | N | O-Q | R-S | T-U | V-Z

I
Medium ACM AU CR EPDM FKM FVMQ HNBR NBR VMQ
Isobutylmethylketon U U U A U U U U U
Isobutyraldehyd U U U A U U U U U
Isocyanat - - - A - - - - -
Isododecan U U B U A A A A U
Isooktan A B B U A A A A U
Isopentan A B U U A A A A U
Isopropanol (Isopropylalkohol) U U B A A A B B A
Isopropylacetat U U U B U U U U U
Isopropylbenzol (Cumol) U U U U A B U U U
Isopropylchlorid U U U U A B U U U
Isopropylether U U U - U U U U U
J
Medium ACM AU CR EPDM FKM FVMQ HNBR NBR VMQ
JP3 (Treibstoff) U B U U A A A A U
JP4 (Treibstoff) U B U U A B A A U
JP5 (Treibstoff) U B U U A B A A U
JP6 (Treibstoff) B B U U A B A A U
JPX (Treibstoff) - - B U U U A A U
K
Medium ACM AU CR EPDM FKM FVMQ HNBR NBR VMQ
Kaliumacetat U B B A B U B B U
Kaliumaluminiumsulfat - - - A - - - - -
Kaliumbicarbonat U U A A A A A A B
Kaliumbisulfat U U B A A B A A B
Kaliumborat C U B A A B A A B
Kaliumbromat C U B A A B A A B
Kaliumbromid U U B A A U A A U
Kaliumcarbonat (Pottasche) C U B A A A A A A
Kaliumchlorat U U B A A - U U -
Kaliumchlorid C C B A A A A A A
Kaliumchromat U U B A A - B B -
Kaliumcyanid (Cyankali) U U B A A A A A A
Kaliumdichromat U C B A A U A A B
Kaliumhydoxid (Lösung, 50%) U U B A C C B B C
Kaliumhypochlorit (Javelle-Wasser) U U - B A B B B B
Kaliumjodid U U B A A A A A A
Kaliumnitrat C C B A A A B B A
Kaliumperchlorat U U B A A - U U -
Kaliumperfluoracetat - - B A U U B B -
Kaliumpermanganat C B B A A U U U U
Kaliumpersulfat U U B A A U U U U
Kaliumphosphat - - - A A - A A U
Kaliumsulfat U C B A A B A A B
Kaliumsulfit U C A A A A A A A
Kalkmilch U U B A B B U U B
Kasein - - A B A A A A A
Kerosin C B U U A B A A U
Ketchup U B A A A A A A A
Kiefernadelöl A A U U A A B B U
Kieselfluorwasserstoffsäure (Hexafluorokiesel) U U B B A/ - B B U
Kieselsäure U - B A B - A A -
Klauenöl A A U B A A A A B
Kleesäure (Oxalsäure) - - B A A A B B B
Knochenöl A A U U A A A A U
Kobaltchlorit B B A A A A A A B
Kochsalz (Natriumchlorid) U U A A A A A A A
Kohlendioxid, naß U U B B A B A A B
Kohlendioxid, trocken B U B B A B A A B
Kohlenmonoxid A A B A A B A A A
Kohlensäure U B B A B B A A B
Kohlenstoffdisulfid U U U U A C U U U
Kokereigas (Stadtgas, Leuchtgas) U U U U A B B B B
Kokosfett A B B U A A A A A
Kokosnuß, Fettsäure A A B U A A A A A
Kokosnußöl A A B U A A A A A
Koksofengas U U U U A B U U B
Kolophonium U U A A A A A A A
Königswasser (Salpetersäure/ Salzsäure,1:3) U U U U A U U U U
Kraftstoff, aromatisch U A U U U A A A U
Kraftstoff, mit Mercaptan U B U U A A A A U
Kraftstoff, raffiniert U B U U A A A A U
Kraftstoff, sauer U B U U A A A A U
Kresol U U U U A C U U U
Kupferacetatlösung U U C B A U U U U
Kupferammoniumacetat U U C B U U U U U
Kupferchloridlösung U B B A A A A A A
Kupfercyanid A B A A A A A A A
Kupferfluorid U - B A A U B B U
Kupfernitrat U U B A A U B B U
Kupfersulfatlösung (Blaue Vitriollösung) U U A A A A A A A

Die einzelnen Angaben in den Listen bedeuten:

  Beurteilung Erklärung
A
Sehr gute Beständigkeit Das Elastomer wird gar nicht oder nur wenig vom Medium beeinflusst.
B
Gute Beständigkeit Das Elastomer wird vom Medium leicht angegriffen. Leichte Beeinflussung der physikalischen Eigenschaften.
C
Bedingt geeignet Starke Quellung und negativer Einfluss auf die physikalischen Eigenschaften nach Kontakt mit dem Medium. Zusätzliche Tests sollten durchgeführt werden.
U
Elastomer ist ungeeignet für den Einsatz in diesem Medium  
_
Unzureichende Daten verfügbar