CASTAN
Produkte   Werkstoffe   Downloads
Produkte
 Werkstoffe
 

 
 
 
>
Übersicht Werkstoffe
  Chemische Beständigkeit
  Spezielle Anforderungen
   
   
   
   
Übersicht

Um die ideale Dichtungslösung im Einzelfall zu finden, ist neben der richtigen Konstruktion auch die Materialauswahl von entscheidender Bedeutung. Eine große Auswahl von Elastomer-Werkstoffen für Standard- und Sonderanwendungen ermöglicht die Abdichtung nahezu aller flüssiger und gasförmiger Medien. Ein Werkstoff kann auch speziell auf das Kundenbedürfnis abgestimmt werden. Härten von 25 Shore A bis 95 Shore A, verschiedene Farben (z.B. nach RAL) sind erhältlich.


Kurz-
bezeichnung
Chemische Bezeichnung Handels-name(n) Temperatur-bereich Eigenschaften
ACM
Acrylat-Kautschuk

Polyethlacrylat

 

Cyanacryl®
Hycar®
Noxtite®
Hytemp®
Nipol AR®
Elamprim AR®
-20°C bis +150°C

kurzzeitig bis +175°C

Spezialtypen bis -35°C
Sehr gute Ozon-, Wetter- und Heißluftbeständigkeit, jedoch nur eine mittlere Festigkeit, geringe Elastizität und ein realtiv ungünstiges Kälteverhalten. Einsatzgebiete hauptsächlich bei
höheren Temperatur-anwendungen im Kfz-Sektor (aufgrund der höheren Beständigkeit gegen hochadditiverte Schmieröle).
AU, EU
Polyester-Urethan-Kautschuk

Polyäther-Urethan-Kautschuk
Vulkollan®
Baytec®
Desmolflex®
Desmopan®
Adiprene®
Urepan®
Estane®
Pellethane®
-40°C bis +90°C
Polyurethan-Elastomere besitzen gegenüber allen anderen Elastomeren ein ausgezeichnetes Verschleißverhalten,
hohe Reißfestigkeit
und hohe Elastizität. Die Gasdurchlässig-
keit ist vergleichbar
gut mit IIR
CR, NEO
Polychlorpren-Kautschuk

Chlorkautschuk
Neoprene®
Bayrene®
Butaclor®
Denka®
-40°C bis +100°C

kurzzeitig bis +120°C

Spezialtypen bis -55°C
Die chemischen und physikalischen Eigenschaften ähneln denen des NBR. Die Mineralölbeständigkeit ist zwar etwas geringer, die Alterungs-, Ozon-, Wetter- und Chemikalienbeständig-keit jedoch ausgezeichnet.
Anwendung gegen Kältemittel, in Außenbereichen und in der Klebstoffindustrie
CSM
Chlorsulfony-Polyäthylen-Kautschuk
Hypalon®
-30°C bis +120°C
Ausgezeichnete Ozonbeständigkeit, hohe Beständigkeit gegenüber der Einwirkung von Säuren und Laugen. Zusätzliche Chlor-gruppen verleihen
dem Vulkanisat Flammenwidrigkeit
und Mineralölbe-ständigkeit, beeinflussen aber
auch die Kälteflexibilität.
EPDM, APTK
Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk

Ethylen-Propylen-Terpolymer-Kautschuk
Vistalon®
Buna AP®
Keltan®
Dutral®
APTK®
-45°C bis +120°C

kurzzeitig bis +150°C
Sehr gute Beständigkeit gegen Heißwasser und Dampf sowie Chemikalien. Außerdem hervorragende Werte für Alterungs- und Ozonbeständigkeit. Nicht beständig gegen Mineralölprodukte. Bei Peroxidvernetzung erhöht sich der Temperaturbereich
auf -45°C bis +150°C (kurzzeitig +175°C). Anwendung häufig in Bremsflüssigkeiten
und Heißwasser
FFKM, FFPM
Perflour-Kautschuk

Perflourkautschuk
Paraflour®
Kalrez®
-25°C bis +230°C

Spezialtypen bis +320°C
Ausgezeichnete chemische Beständigkeit (ähnlich der von PTFE), breiter Temperaturbereich. Anwendung überwiegend in der Chemie- und Prozesstechnik
FPM, FKM
Flour-Kautschuk

Flourkarbon-Kautschuk
Viton®
Tecnoflon®
Fluorel®
Dai-el®
-25°C bis +200°C

kurzzeitig bis +230°C
Hervorragende Beständigkeiten gegen hohe Temperaturen, Ozon, Sauerstoff, Mineralöle, synthetische Hydraulikflüssigkeiten, Kraftstoffe, Aromate, viele organische Lösungsmittel und Chemikalien. Geringe Gasdurchlässigkeit.
FVMQ, MFQ, FSLI
Floursilikon-Kautschuk
Silastic®
-55 bis +175°C

kurzzeitig bis +200°C
Floursilikonkautschuk weist neben den typischen Eigenschaften des normalen Silikonkautschuks eine noch wesentlich verbesserte Beständigkeit gegenüber Ölen, Kraftstoffen und Lösungsmitteln auf. Anwendung im Kraftstoffbereich des Automobil- und Flugzeugbaus.
HNBR
Hydrierter Nitril-Kautschuk
Therban®
Zetpol®
-30°C bis +140°C

kurzzeitig bis +160°C
Die aus hydrierten Nitrilkautschuk (HNBR) hergestellten Dichtungen zeichnen sich vorallem durch hohe Beständigkeit gegen additivhaltige, technische Öle,
geringe Dampf- und Gasdurchlässigkeit, gute Kälteflexibilität, gute Ozonbeständig-keit sowie einem hohen Abriebwider-stand aus.
IIR
Butyl-Kautschuk
Polysar Butyl®
Enjay Butyl®
-40°C bis +130°C
Butyl besitzt eine geringe Gasdurchlässigkeit und gutes elektrisches Isoliervermögen
MVQ, VMQ, SIL
Silikon-Kautschuk

Silicone-Kautschuk

Methyl-Vinyl-Dien-Kautschuk
Silopren®
Silastic®
SE®
Rhodorsil®
Elastosil®
Blensil®
Silicone®
-60°C bis +200°C

kurzzeitig bis +230°C

Spezialtypen bis -90°C
Silikonkautschuke zeichnen sich durch hohe thermische Beständigkeit, gute Kälteflexibilität und vorallem durch guten Widerstand gegen den Angriff von Sauerstoff und Ozon aus. Silikone finden häufig in der Medizin- und Lebensmitteltechnik ihre Verwendung
NBR
Nitril-Butadien-Kautschuk
Perbunan®
Hycar®
Krynac®
Elaprim®
JSR-N®
Chemigum®
Breon®
Nipol N®
Europrene®
-30°C bis +100°C

kurzzeitig bis +120°C

Spezialtypen bis -60°C
Sehr gute Beständigkeit gegen Einwirkung von Mineralölen und Schmierfetten, gute Beständigkeit gegen aliphatische Kohlenwasserstoffe, Säuren und Laugen. Gute physikalische Werte wie z.B. hohe Abrieb- und Standfestigkeit und eine günstige Temperatur-beständigkeit sichern diesem Kautschuk eine breiten Anwendungsbereich.
PTFE
Polytetrafluor-ethylen
Hostaflon®
Fluon®
-200°C bis +260°C

kurzzeitig bis 300°C
Beständig gegen nahezu alle organischen und anorganischen Chemikalien außer
gegen flüssige Alkalimetalle und Flourgas.